71 Wenn du die Wahl hast, dann

Wolfgang erahnt die Bedeutung des Briefes … und erstarrt. Der Sechzehnjährige bleibt trotz der verzweifelten Ausweglosigkeit, mit der er ab heute konfrontiert ist, Vorbild für seine jüngeren Freunde. Der Vater lehrte ihn, zwischen erzwungener Pflicht und Freiheit zu wählen. Ihm bleibt nur sofortiges Handeln, denn morgen ist es zu spät. Wer ist Einundsiebzig, eine geheimnisvolle Macht? Verursacht sie Veränderungen in Wolfgang und den Anderen?

 Zwischen ausgebombten Häusern und der Natur des Stadtrandes überstehen er, und seine Freunde Herausforderungen in Ruinen, und den Fluten des Teltowkanals, in denen Gefahr und Bedrohung lauern. In der Freundesgruppe wächst die Entschlossenheit. Mit Begeisterung und Humor stürzen sie sich in das Abenteuer des Neubeginns. So entsteht zwischen Luftbrücke und Schwarzmarkthandel neue Existenz aus Ruinen. Lernen für die Selbständigkeit, ist das Ziel, ihres aus der Not geborenen Vereins. Seine Mitglieder feuern sich gegenseitig an, neue Projekte ins Leben zu rufen, und sich von der Einengung überlieferter Erstarrungen zu befreien.
Unerwartet taucht der Mann im grauen Anzug auf, mit der Absicht, ihr bahnbrechendes Vorhaben zu vereiteln.

Heldenmütige Trümmerfrauen bei ihrer halsbrecherischen Arbeit und diese Berliner Jungen haben bedeutenden Anteil an dem vorliegenden, packenden historischen Roman aus dem Nachkriegsberlin von 1948.

Reise nach Koh Tao Thailand 2014


Mit der Nachtfähre von Chumphon nach Koh Tao Thailand

Eine schöne Bootsfahrt mit der Touristenfähre nach Koh Tao Thailand ist geplant. Vielleicht sehen wir sogar unterwegs ein paar Delfine. Die Vorfreude und die Erwartungen sind kaum zu übertreffen.

Angekommen in Chumphon bereitet sich recht schnell Ernüchterung aus. Wir haben die Fähre nach Koh Tao Thailand um gerade mal 15 Minuten verpasst. Das kann ja nicht so schlimm sein, schließlich ist es erst 13 Uhr und es fahren später sicherlich noch weitere.
Der freundliche Mitarbeiter im Tickethäuschen schaut uns mitleidsvoll an und verweist uns auf die Nachtfähre. Die fährt aber nicht von hier ab, sondern ein paar Kilometer die Straße runter. Super… dann haben wir noch jede Menge Zeit, die Gegend zu erkunden, falls der Regen aufhört. Und ausserdem könnten wir noch etwas leckeres Essen gehen, bevor es losgeht.
Wir versuchen ein Taxi zu bekommen – leider ohne Erfolg. Die Gegend hier wirkt etwas verlassen und es regnet immer noch in Strömen. Zurück zum Tickethäuschen, um nach einem Taxi zu fragen. Der Mann ist gerade dabei Feierabend zu machen und wirkt mittlerweile etwas genervt. Er telefoniert kurz mit dem Handy und sagt, dass wir vorne an der Straße warten sollen. Dann zieht er den Vorhang zu und lässt uns im Regen stehen.
Wir warten 20 Minuten unter einem Baum an der Straße und haben keine Ahnung, was passieren wird.
Dann hält ein Pick-up mit landwirtschaftlichen Geräten auf der Ladefläche und deutet an, dass wir zusteigen sollen. Die Rucksäcke müssen wir hinten ablegen und hoffen, dass sie unterwegs nicht verloren gehen.
Die Fahrt führt durch Felder, immer am Fluss entlang und dauert ca. 10 Minuten.
Wir bezahlen 120 Baht und stehen vor einer Bambushütte im Nirgendwo.
Eine Werbetafel mit der Abbildung eines Frachtschiffes hängt an der Wand, es gibt ein paar Stühle und eine Kühltruhe. Leider abgeschlossen.
Unten im Fluss liegt ein alter Frachter – das scheint der von der Abbildung zu sein. Uns bleibt nichts anderes übrig, als zu warten und hoffen.

Nach einiger Zeit kommt eine alte Dame und verkauft uns Eiscreme aus der Kühltruhe. Wir erfahren, dass die Nachtfähre gegen 21 Uhr ablegt.

Wir warten einige Zeit bis der Regen aufhört. Dann machen wir uns auf und erkunden die Gegend. Bis auf ein paar Häuser gibt es hier nicht viel zu sehen. Die Frösche machen einen unglaublichen Krach in den Feldern und auf der Straße liegt eine überfahrene Kobra. Die lag vorhin noch nicht da. Muss wohl von unserem Taxi überfahren worden sein.
Ich fühle mich unwohl und nach kurzem Überreden machen wir uns auf den Rückweg. Vielleicht sind ja mittlerweile weitere Touristen angekommen, die auch auf das Eintreffen der Nachtfähre warten.

Erneute Ernüchterung. Wir sind leider immer noch die Einzigen hier. Es wird langsam dunkel, wir haben Hunger und fühlen uns irgendwie verraten.

Langsam kommt Leben in den alten Kahn unten im Fluss. Lastwagen halten an und Männer laden alle möglichen Güter und Kisten auf das Schiff.

Ein Bagger befördert einen riesigen Kiesberg auf die Ladefläche des Frachters und wird dann direkt daneben geparkt. Es wird jeder Winkel ausgenutzt und kein Platz verschenkt.

Zwei Stunden schauen wir dem Treiben zu, bis wir aufgefordert werden an Board zu gehen.

Günstig parken am Flughafen Tegel und Schönefeld inkl. Shuttle


Fähre nach Koh Tao Thailand

Da sollen wir einsteigen?! Wir haben doch Tickets für die Nachtfähre nach Koh Tao Thailand gekauft. Das sei die Nachtfähre, versichert uns einer der verschwitzen Arbeiter und zeigt auf eine rostige Treppe.
Uns bleibt nichts anderes übrig und wir folgen ihm in den oberen Teil des Frachters.

Hier gibt es ein paar Doppelstockbetten aus Metall und sogar Bettwäsche. Wir können uns unsere Betten aussuchen, sagt er, wir seien ja schließlich die einzigen Gäste an Board. Na das kann ja eine Nacht werden. Ich bin gar nicht glücklich mit der Situation und mache mir Sorgen, ob wir hier sicher sind.

Das Beladen geht weiter und niemand beachtet uns. Alle sind sehr beschäftigt. Wir schauen von oben zu und wundern uns, was so alles auf das Schiff passt. Scheinbar werden auf diesem Weg die Baustellen der Insel mit Material versorgt. Zuguterletzt wird noch ein Tanklaster zwischen all dem Zeug geparkt und das Beladen hat ein Ende. Die Rampe wird eingeklappt und der Frachter legt ab.

Wir wollen fragen, wie lange wir unterwegs sein werden und wagen uns nach oben zum Kapitän. Hoffentlich sind Gäste hier oben erlaubt. Wider erwarten sind plötzlich alle total entspannt und richtig freundlich zu uns. Wahrscheinlich war das Beladen einfach zu stressig, um sich noch um Touristen zu kümmern, die ihr Boot verpasst haben.
Wir erfahren, dass die Fahrt 7 Stunden dauern wird – ganze 5 Stunden länger als mit der normalen Fähre. Na immerhin haben wir ein Bett.
Der Kapitän bietet uns an, morgen früh auszuschlafen, da er erst abends wieder ablegen wird. Ein sehr nettes Angebot, wenn man bedenkt, dass wir gegen 6 Uhr morgens auf der Insel ankommen werden.

Wir bleiben mit ein paar Leuten der Besatzung oben auf dem Deck und schauen zu, wie wir auf dem Fluss Richtung Meer fahren. Da es schon dunkel ist, muss einer von ihnen einen großen Scheinwerfer halten und immer von links nach rechts schwenken, damit der Kapitän genug sehen kann. Wir müssen darüber schmunzeln. Die Thailänder wissen sich echt in jeder Situation zu helfen.

Wir kommen an einer Fabrik vorbei, in der Fischreste zu Hühnerfutter verarbeitet werden. Eine Zeit lang herrscht ein fürchterlicher Gestank.


Koh Tao Thailand wir kommen!

Endlich ist das Meer in Sicht und der Scheinwerfer wird an einer Stange befestigt. Die Besatzung macht sich auf den Weg ins Innere des Frachters und wir folgen. Man zeigt uns die Toilette und die Bar. Hier stapeln sich die Bierkisten bis unter die Decke und überall steht Zeug herum. Dieser Ort ist definitiv nicht für Gäste vorgesehen. Zur Toilette kommt man nur über eine Leiter am Heck des Schiffes. Wenn man hier nicht aufpasst, dann landet man in den hohen Wellen über der Schiffsschraube. Ich habe ein mulmiges Gefühl und nehme mir vor, heute nichts mehr zu trinken, damit ich nachts nicht zur Toilette muss.

Stunden später werden wir von einem Gewitter geweckt und das Schiff schaukelt beängstigend. Zum Glück sind unsere Betten am Boden festgeschraubt. Da fällt uns mit Schrecken der Tanklaster ein, der jetzt der Gewalt der Natur ausgeliefert ist. Wir lehnen uns über das Geländer und schauen zu, wie er beängstigend im Sturm und Regen schwankt. Ich male mir schon unser Ende aus… jedoch passiert rein gar nichts.

Irgendwann siegt die Müdigkeit und wir legen uns wieder hin.
Gegen 8 Uhr wachen wir auf und die Sonne scheint. Wir sind auf Koh Tao Thailand angekommen und sind die Einzigen an Board. Die große Ladefläche ist blitze blank geräumt. Unglaublich, wie man an so einem Ort so friedlich schlafen kann.
Wir packen unsere Rucksäcke und verlassen das Schiff. Schade, dass wir uns nicht mehr persönlich für die abenteuerliche Fahrt bedanken konnten!

Inhaltsübersicht Reisen

Fibromyalgiesyndrom Therapie

zur Suche

Goldankauf bei Hauptstadtgold.de
Gold und Silber sind wertvolle Edelmetalle, die nicht korrodieren. Die Palette an Materialien, die wir ankaufen, ist äußerst umfangreich. Wir sind spezialisiert auf den Ankauf von Gold und Silber (Barren und Münzen), aber auch Luxusuhren, alter Schmuck, Bruchgold, Zähne mit Dentalgold, Brillantenschmuck und Edelsteine.
Wir kaufen Ihr Altgold! Sicher & bequem. Schnelle Auszahlung.*

Da eine Fibromyalgie Heilung bis zum heutigen Zeitpunkte noch nicht möglich ist, kann eine Therapie nur das Ziel haben, die Symptome zu lindern.
Hauptsächlich sind es die langanhaltenden starken Schmerzen, die bei einer Therapie des Fibromyalgiesyndrom im Vordergrund stehen sollten.

Kopfschmerzen, dauernde Müdigkeit und Schlafstörungen haben als Nebensymptome ebenso ihre Wichtigkeit in der Fibromyalgie Behandlung.

Hauptsächliche Bestandteile der Medikation sind Schmerzmittel, Schlafmittel und Psychopharmaka.


Umfassende Therapiekonzepte in der Fibromyalgiesyndrom Behandlung

Das Therapieangebot sollte aus der Kombination von Medikamenten,  Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren, physikalische Therapie und eventuell auch Psychotherapie bestehen.
Wahlweise sollten in einer Fibromyalgiesyndrom Therapie entweder trockene Ganzkörper Wärmeanwendungen oder Kältekammer, je nach individueller Verträglichkeit angeboten werden.

Alternative Verfahren, wie die Homöopathie, die Traditionelle Chinesische Medizin oder andere bewährte Verfahren sollten auch genutzt werden.


Basistherapie – aber noch keine Fibromyalgiesyndrom Heilung

Die Medikamente richten sich in erster Linie gegen Schmerzen und Depressionen, weil eine Schmerzbewältigung leichter möglich ist, wenn gleichzeitig die Stimmung aufgehellt ist.
Es werden Antidepressiva und meist Opioide gegeben, weil einfache Schmerzmittel in ihrer Wirkung oft nicht ausreichend sind.

Rheumamittel oder entzündungshemmende Mittel wie Cortison finden in der Fibromyalgie Therapie keine Anwendung.


Die weiterführende Fibromyalgiesyndrom Therapie

Sie kommt in einer Klinik dann zum Zuge, wenn nach der Basistherapie weiterhin durch das Fibromyalgiesyndrom Schmerzen oder Beschwerden bestehen. Diese multimodale Therapie besteht meist aus mehreren aufeinander abgestimmten Modulen, die das Ziel haben, Schmerzen und Beschwerden mit unterschiedlichen Maßnahmen wie zum Beispiel durch Lokalanästhesie einzudämmen und für den Erkrankten zukünftig erträglich zu machen.


Langzeitbetreuung für Fibromyalgiesyndrom Patienten

Einer Langzeitbetreuung sollten sich Patienten anschließen, bei denen nach 6 Monaten immer noch starke Beschwerden bestehen. In dieser Betreuung wird Eigeninitiative und Selbstveranwortlichkeit gestärkt. Dabei wird ein Programm speziell auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.