Krampfader Hoden

zur Suche

Einen Blutstau oder Venenstau im Hoden bezeichnet man als Varikozele, einen Krampfaderbruch.
Ursache für eine Krampfader: Hoden (oder Samenstrang) haben ein Venengeflecht. Wird dieses blockiert, so entsteht die Krampfader.

Wenn die Hoden schmerzen

Bei Hoden Schmerzen könnte eine Operation notwendig werden gegen die Krampfader Hoden

Schmerzen haben immer eine Ursache.

Ursachen für Hodenschmerzen
Krampfadern
Hodentorsion
Entzündung
Mumps
Hoden Bruch
Verletzung
Hämatom
eingeklemmter Nerv
Bandscheibenvorfall
Infektion
Geschlechtskrankheit

Wann verursacht eine Krampfader Hoden Schmerzen

Wenn es sich nicht um eine harmlose kleine Krampfader, sondern um einen Krampfaderbruch handelt, dann entstehen Hodenschmerzen. Diese so genannte Varikozele kann zu einem Rückstau des Blutes im Hodensack führen. Dadurch kommt es zur Überhitzung am Hoden. Dies kann zur Infertilität führen.

Die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit findet man oft in einer Krampfader. Hoden Schmerzen sind manchmal Begleitsymptome.
Eine Operation der Krampfader im Hoden kann die Unfruchtbarkeit beseitigen.

Vorkommen der Krampfadern im Hoden
Oft findet man diese bei Jugendlichen und jungen Männern. Die Krampfadern sind tastbar. Neben dem Abtasten wird auch Ultraschall oder Phlepographie bei der Untersuchung eingesetzt.

Therapeutisch wird die Verödung der Krampfader durchgeführt. Oftmals auch eine Operation.

*Werbung
Übersichtsseite Männer


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.