Schmerzen mit Hypnose beseitigen

zur Suche

Eine Hypnose zieht Ihre Wahrnehmung vom Schmerz weg. Der Schmerz wird uninteressant für Sie. Schmerzen nehmen Sie einfach nicht mehr zur Kenntnis.

Wie läuft eine Hypnose ab

Der Hypnose Therapeut versetzt den Patienten durch Suggestionen in eine tiefe hypnotische Trance, bei der die äußerliche und körperliche Wahrnehmung weitgehend ausgeschaltet wird. Ähnlich dem Tiefschlaf ist der Patient völlig entspannt und sein Bewusstsein ist empfänglich für die Suggestionen des Hypnose Therapeuten.

Wie kann ich  Hypnose erlernen

Wer gibt mir eine Hypnose Anleitung? Sie
können sich selbst hypnotisieren, nachdem Sie einen Hypnose Lehrgang absolviert haben. Selbsthypnose (deutsche Hypnose) können Sie in Hypnose Center erlernen, welche auch Hypnose Fortbildungen anbieten.

Hypnose Seminare

Einen Hypnose Lehrgang absolvieren können Sie auch beim Institut für klinische Hypnose, einer Hypnose Schule, welche auch Therapeuten für Schmerztherapien vermittelt. Siehe auf der Webseite
http://www.hypnosetherapeuten.org/

Durch Hypnose Heilung von Schmerzen

Schmerzen sind wichtig, um uns zu melden, dass Gefahr besteht, dass etwas im Körper nicht normal abläuft. Kennen wir die Ursache der Schmerzen, bestehen diese trotzdem weiter, ohne dass wir außer Schmerzmittel etwas dagegen tun können, so ist Hypnose oder Selbsthypnose ein Weg, um dem Leiden ein Ende zu bereiten.
Zahnarzt Hypnose
Durch Hypnose Schmerz lindern beim Zahnarzt.

Durch Hypnose Ängste beseitigen und somit Schmerzen besser ertragen zu können. Die zahnärztliche Hypnose kann den Einsatz von Schmerzmitteln ganz erheblich reduzieren.

weitere Beispiele für Hypnose Anwendung gegen chronische Schmerzen

Rheuma-Schmerzen,
Rückenschmerzen.
Migräne oder
Kopfschmerzen allgemein

Auf diese Weise kann man sich die Einnahme von oft schädlichen Schmerztablettten ersparen, die auch oft nicht die Wirkung haben, wie man sie sich wünschen würde.

Durch medizinische  Hypnose Heilung von Schmerzen erfahren

Man kann auch durch Hypnose heilen. Durch Ausschaltung des Schmerzes erfahren sie Entspannung. Ein Organismus frei von Verspannung, frei von Angst, ist in der Lage, schneller einen Heilvorgang herbeizuführen. Die Suggestionen werden dann direkt auf einen beschleunigten Heilvorgang gerichtet.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Brennende Schmerzen

zur Suche

Brennende Schmerzen entstehen hauptsächlich durch Gewebschädigung

Sie können auftreten bei Hautentzündung, Krampfadern, Allergien, Halsschmerzen, Fließ-Schnupfen, Blasenentzündung oder Sonnenbrand. Schmerzen bei Analfissur

Typisch für die Anwendung von Symptomen bei der Findung eines Arzneimittels ist die Homöopathie. Dort kommt für “brennende Schmerzen” an erster Stelle Arsenicum album in Frage. Auch als Arzneimittel-Reaktion kann dieses Symptom auftreten.

Brennende Schmerzen als Warnsignal

Sie treten beim Herzinfarkt hinter dem Brustbein auf.

Wenn Hämorrhoiden zu bluten beginnen, dann treten diese Schmerzen beim oder nach dem Stuhlgang auf.
Sodbrennen kann als Warnsignal für eine Magenerkrankung auftreten.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Fibromyalgiesyndrom Behandlung

zur Suche

Hauptsächlichstes Ziel einer Behandlung beim Fibromyalgiesyndrom sollte es sein, die Symptome zu lindern. weil an eine endgültige Heilung bis heute noch nicht zu denken ist.

Bei dieser Behandlung werden die langanhaltenden Schmerzen und weitere körperliche und psychische Belastungen im Vordergrund stehen.

Behandlungskonzepte in der Fibromyalgie Therapie
Meistens werden in der Behandlung Medikamente, Bewegungstherapie und physikalische Therapie kombiniert. Entspannungsverfahren und eventuell auch Psychotherapie werden ergänzend gegen das Fibromyalgiesyndrom eingesetzt.
Einige Kliniken bieten auch alternative Verfahren, wie Homöopathie, TCM oder andere bewährte Verfahren an.

Basisbehandlung in der ganzheitlichen Fibromyalgiesyndrom Therapie

Die Medikamente sollen hauptsächlich gegen Schmerzen und Depressionen wirken. Antidepressiva werden gegeben, damit innerhalb der Fibromyalgiesyndrom Behandlung die Schmerzbewältigung leichter fällt, weil gleichzeitig die Stimmung aufgehellt ist.
Gegen die Fibromyalgie Schmerzen werden meist Opioide gegeben, weil einfache Schmerzmittel in ihrer Wirkung oft nicht ausreichen.
Cortison findet bei einer  Fibromyalgie Behandlung keine Anwendung, da diese Krankheit keine entzündlich rheumatische Erkrankung ist.

Eine weiterführende Fibromyalgiesyndrom Behandlung

Treten nach der Basistherapie weiterhin Fibromyalgiesyndrom Symptome auf, so muss mit einer ergänzenden Behandlung Hilfe geleistet werden.

In dieser Behandlung sollte durch mehrere aufeinander abgestimmte Behandlungskonzepte sehr individuell auf den Patienten eingegangen werden, um den richtigen Therapieansatz für ihn zu finden.

Langzeitbetreuung im Anschluss an die Fibromyalgiesyndrom Behandlung

Wenn nach 6 Monaten die Beschwerden immer noch in ihrer Stärke anhalten, so sollte sich der Patient einer Langzeitbetreuung anschließen. Dabei wird ein Programm speziell auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt, in dem Eigeninitiative und Selbstveranwortlichkeit gestärkt wird.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Fibromyalgiesyndrom Symptome

zur Suche

Das Fibromyalgiesyndrom (FMS) ist eine chronische Schmerzerkrankung. Sie verursacht Schmerzen in der Muskulatur, speziell an den Sehnenansätzen in Gelenknähe.

Beschrieben wurden Fibromyalie Symptome erstmalig schon 1816, als man einen Entzündungsprozess vermutete. 1904 wurde von Gowers der Begriff “Fibrositis” geprägt.

1974 sprach man noch von Weichteilrheumatismus und erst 1976 wurde von Hench der Begriff Fibromyalgie gebraucht.

Die Kriterien zur Fibromyalgie Diagnose, die 1990 vom American College of Rheumatology aufgestellt wurden finden heute immer mehr Anwendung.

Für die Fibromyalgie Diagnose (Fibromyalgiesyndrom) werden die 18 Tender Points getestet. Diese Punkte auf der Muskulatur sind beim am Fibromyalgiesyndrom Erkrankten druckempfindlicher als die übrigen Körperbereiche.

Die Fibromyalgiesyndrom Symptome

Die Schmerzen können in diesem komplexen Schmerzsyndrom im gesamten Körper auftreten. Sie werden als wechselhaft rheumatisch beschrieben. Anfangs sind sie hauptsächlich großflächig im Bereich der Wirbelsäule manifestiert, später dann in den Extremitäten.

Wahrgenommen werden die Schmerzen in den Muskeln und den Sehnenansätzen. Deshalb treten sie auch in den gelenknahen Bereichen der Hände, Ellbogen und Schultern auf.

Auch die Fußgelenke können betroffen sein.
Andauernde Müdigkeit, Schlafstörungen und allgemeine Schwäche sind weitere Hauptsymptome der Fibromyalgie (FMS).

Die Fibromyalgiesyndrom Schmerzen werden verstärkt durch Ruhe bei längerem untätigen Sitzen oder Liegen. Auch wird öfters eine Verschlechterung durch Massage genannt.

Nebensymptome beim Fibromyalgiesyndrom

Als Begleitsymptome treten Schwellungsgefühle in den Händen, Füßen oder im Gesicht auf.

Kopfschmerzen, Trockenheit oder eine Überempfindlichkeit der Schleimhäute, Reizmagen oder Reizdarm können ebenfalls auftreten.

Geistig seelische Fibromyalgie (Fibromyalgiesyndrom) Symptome

Es können Ängstlichkeit und Depressionen auftreten. Konzentrationsstörungen, Müdigkeit und unnatürlich lange Erholungsphasen nach geistigen oder emotionalen Belastungen.

Die Symptome sind natürlich in ihrer Wertigkeit bei jedem Patienten anders. Während für manchen Erkrankten die Schmerzen im Vordergrund stehen, leiden andere Patienten vielmehr unter den Begleitsymptomen. So können sie unter erhöhten Licht- oder Geräuschempfindlichkeiten sehr stark leiden oder besonders geräuschempfindlich geworden sein.

Ebenso können vegetative Beschwerden auftreten, die sich in Herzrythmusstörungen, Schwindelanfällen oder als verstärkte Empfindlichkeit der Haut auswirken können.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Fibromyalgiesyndrom Therapie

zur Suche

Da eine Fibromyalgie Heilung bis zum heutigen Zeitpunkte noch nicht möglich ist, kann eine Therapie nur das Ziel haben, die Symptome zu lindern.
Hauptsächlich sind es die langanhaltenden starken Schmerzen, die bei einer Therapie des Fibromyalgiesyndrom im Vordergrund stehen sollten.

Kopfschmerzen, dauernde Müdigkeit und Schlafstörungen haben als Nebensymptome ebenso ihre Wichtigkeit in der Fibromyalgie Behandlung.

Hauptsächliche Bestandteile der Medikation sind Schmerzmittel, Schlafmittel und Psychopharmaka.

Umfassende Therapiekonzepte in der Fibromyalgiesyndrom Behandlung

Das Therapieangebot sollte aus der Kombination von Medikamenten,  Bewegungstherapie, Entspannungsverfahren, physikalische Therapie und eventuell auch Psychotherapie bestehen.
Wahlweise sollten in einer Fibromyalgiesyndrom Therapie entweder trockene Ganzkörper Wärmeanwendungen oder Kältekammer, je nach individueller Verträglichkeit angeboten werden.

Alternative Verfahren, wie die Homöopathie, die Traditionelle Chinesische Medizin oder andere bewährte Verfahren sollten auch genutzt werden.

Basistherapie – aber noch keine Fibromyalgiesyndrom Heilung

Die Medikamente richten sich in erster Linie gegen Schmerzen und Depressionen, weil eine Schmerzbewältigung leichter möglich ist, wenn gleichzeitig die Stimmung aufgehellt ist.
Es werden Antidepressiva und meist Opioide gegeben, weil einfache Schmerzmittel in ihrer Wirkung oft nicht ausreichend sind.

Rheumamittel oder entzündungshemmende Mittel wie Cortison finden in der Fibromyalgie Therapie keine Anwendung.

Die weiterführende Fibromyalgiesyndrom Therapie

Sie kommt in einer Klinik dann zum Zuge, wenn nach der Basistherapie weiterhin durch das Fibromyalgiesyndrom Schmerzen oder Beschwerden bestehen. Diese multimodale Therapie besteht meist aus mehreren aufeinander abgestimmten Modulen, die das Ziel haben, Schmerzen und Beschwerden mit unterschiedlichen Maßnahmen wie zum Beispiel durch Lokalanästhesie einzudämmen und für den Erkrankten zukünftig erträglich zu machen.

Langzeitbetreuung für Fibromyalgiesyndrom Patienten

Einer Langzeitbetreuung sollten sich Patienten anschließen, bei denen nach 6 Monaten immer noch starke Beschwerden bestehen. In dieser Betreuung wird Eigeninitiative und Selbstveranwortlichkeit gestärkt. Dabei wird ein Programm speziell auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Schmerzen beim Sex Dyspareunie

zur Suche

Ursachen für Schmerzen beim Sex

können klimaktische Beschwerden, Entzündungen der Scheide sein, fehlende Feuchtigkeit der Scheidenschleimhaut oder Scheidenkrampf, auch Vaginismus genannt.

Auch Zysten oder Tumore können zu den Ursachen der Schmerzen beim Sex gezählt werden.

Schließen Sie zuerst alle möglichen körperlichen Ursachen aus. Dies sollte durch die Diagnose eines Gynäkologen oder Urologen erfolgen.

Weiter können Sie einen mit solchen Problemen erfahrenen Sexualtherapeuten befragen. Hierzu jedoch ist es erforderlich, dass beide Partner zu ihm gehen.

Tipps, die Sie von einem Sexualtherapeuten bekommen, um Schmerzen beim Sex zu verhindern, können sich auch auf Maßnahmen beziehen, um schädliche Reizungen der Vagina zu verhindern. Dazu könnten gehören – andere Wäschearten zu tragen (Baumwolle), eine andere Hygienetechnik auf der Toilette zu praktizieren oder beim Waschen der Vagina keine Seife mehr zu verwenden.

Es gibt auch Übungen, um wieder ein harmonisches Zusammensein ohne Schmerzen beim Sex zu erreichen. Das tabulose Gespräch mit dem Partner ist bei all diesen Ratschlägen erste Voraussetzung.

Selbsthilfe und Hausmittel gegen Schmerzen beim Sex

Was beide beherzigen sollten – sich immer Zeit für den Sex zu nehmen. Schmerzen beim Sex lasen keinen Quicky zu. Sie sollten sich lange vorbereiten. Der Mann mit dem Vorspiel, die Frau mit einem entspannenden Bad in duftenden Kräutern oder Ölen. Machen Sie eventuell Atemübungen. Meditation kann äußerst hilfreich sein.

Solange bei der Frau keine sexuelle Lust aufkommt, solange wird die Scheidenmuskulatur angespannt bleiben und sich beim Eindringen des männlichen Gliedes sogar noch verkrampfen. Bereiten Sie sich auf die Begegnung mit Ihrem Partner vor. Steigern Sie Ihre Lust durch eigene Berührung im Geschlechtsbereich.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Brustwarzen schmerzen beim Stillen

zur Suche

Ursachen können Calcium-Mangel , entzündete Brustwarzen, Milchstau, Brustentzündung oder eine Pilzinfektion sein.

Was Sie gegen Brustwarzen Schmerzen oder gegen Stillprobleme tun können

Hausmittel gegen Schmerzen beim Stillen
Eine von vielen Ursachen kann Calcium-Mangel sein. In der Apotheke bekommen sie Calcium-Magnesium Tabletten. Versuchen Sie es zuerst damit.
Sind Ihre Brustwarzen entzündet, dann hilft es, wenn sie die Brustwarzen in der stillfreien Zeit unbedeckt halten oder ein Schutzhütchen aus der Apotheke anwenden.

Streichen Sie etwas Muttermilch auf die entzündeten Brustwarzen. Das fördert den Heilungsprozess.
Um Schmerzen beim Stillen zu vermeiden, achten Sie darauf, dass Sie Ihren Säugling richtig anlegen.

Milchstau kann auch zu Brustwarzen Schmerzen beim Stillen führen

Die Brüste sind gespannt, druckempfindlich, später sogar gerötet, leichte Temperatur. Die Verhärtung der Brüste ist tastbar. Ursache oft eine zu lange Stillpause oder durch Abstillen. Brust immer ganz entleeren und das Kind richtig anlegen, Saugverhalten beobachten. Schonen Sie sich, pflegen Sie Entspannung und Ruhe.

Entspannen Sie die Brust vor dem Stillen  mit feucht-warmen Umschlägen. Beim Stillen das Kind so anlegen, dass sein Unterkiefer immer in Richtung des Staus zeigt. Diese Stelle kann so am besten leergesaugt werden. Nach dem Stillen Ihre Brust kühlen (nasse Umschläge, zerhackte Eiswürfel in eine Plastiktüte geben und darüber ein Stofftuch oder feuchte Pampers einfrieren und damit kühlen)

Ein Milchstau kann aber auch in eine Brustentzündung (Mastitis) übergehen. Die Symptome dabei können Kopfschmerzen, Fieber, Schüttelfrost. Die Bruststelle kann hart, heiss, rot und berührungsempfindlich sein. Keine Panik. Legen Sie nun Ihr Kind  häufiger an und lassen Sie es die Brust völlig leer trinken.

Liegen Sie ständig im Bett. Eichenrindentee, Pantothen-Heilsalbe, Punktmassage der Brustwarze durchführen. Sollte sich nach 24 Stunden nichts gebessert haben, so müssen Sie Ihren Arzt/Ärztin rufen.

Aus einer Brustentzündung kann sich bei Nichtbehandlung oder bei zu später Behandlung eine Vereiterung (Abszess) bilden. Das muss nun im Krankenhaus chirurgisch behandelt werden. Aber auch während dieser Zeit können Sie weiterstillen.

Bei einer Pilzinfektion (Soor) tritt brennender und stechender Schmerz auch noch nach dem Stillen auf. Untersuchen Sie, ob ihr Baby weißlich graue Beläge in Mund oder Gaumen hat. Beachten Sie ebenfalls einen Ausschlag am Po.

Es sollte immer Mutter und Kind gleichzeitig behandelt werden. Der Frauenarzt verschreibt Antimykotikum. Die Maßnahmen sind die gleichen, wie sie bei wunden Brustwarzen und Brustwarzen Schmerzen beschrieben sind.

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.

Schmerztherapie mit Bion-pad

zur Suche

Eine Schmerztherapie mit BION-pad hilft nicht nur bei Schmerzen aller Art

Es hat auch einen Heileffekt.
Erfunden wurde es von dem Medizin-Professor Dr. Hegall Vollert. BION-pad hilft bei Wunden, Allergien, Husten, Entzündungen, Schwellungen, Zerrungen, Verspannungen, Knochenbrüchen oder neurologischen Störungen und den damit verbundenen Schmerzen.

Auch bei Schlafstörungen oder Menstruationsbeschwerden kann man es als Schmerztherapie anwenden.

BION-pad soll völlig nebenwirkungsfrei sein. Es handelt sich dabei um ein mausgraues Pflaster in der Größe von 24×12 cm, mit einem Gewicht von ca. 100 Gramm.

Das Schmerztherapie Pflaster besteht aus einer Silikon-Kompresse mit …

… biologisch informierten Quarzsandpartikeln. Sein Erfinder geht davon aus, dass die Minerale der Quarzsandpartikel die besten Informationsträger sind. Sozusagen in homöopathischer Form und Dosis.

Bei der Entwicklung waren ihm die Studien des deutschen Psychologen Wilhelm Reich, der in den 30er Jahren einen Orgon-Energie-Akkumulator entwickelt hatte, die Grundlage seiner Erfindung.

Mittels seiner Kompresse wird freie Bionen-Energie als gleichgerichtete hochkonzentrierte energetische Schwingung auf die Körperzellen übertragen. Schon nach wenigen Minuten der Anwendung setzt die Heilung ein. Das gestörte Energiefeld, welches die Krankheit hervorgerufen hat, wird durch die energetische Schingung wieder normalisiert.

BION-pad ist als medizinisches Hilfsmittel seit 2002 zugelassen und käuflich erhältlich.
 

*Werbung
Übersichtsseite Schmerzen


Heilung von Krankheiten mit Homöopathie, Hausmitteln oder Teezubereitung erfordert Sachkenntnis. Wenn Sie nicht ausreichend medizinisches Wissen besitzen, um sichere Diagnosen über Krankheiten zu stellen, können Sie folgenschweren Irrtümern verfallen. Daher sollen Ratschläge und Tipps auf dieser Webseite nur eine Ergänzung zur ärztlichen Behandlung und der Anweisung Ihres Apothekers sein.